Victoria’s Secret Engel: Model Romee Strijd ist schwanger – warum das an ein Wunder grenzt

Corona und ein neues Album: Stefan Mross: «Es hat gut getan, mal abzuschalten»
30.05.2020
Geschlossener Freizeitpark: Weil keine Besucher da sind: Teddys erobern Achterbahn
30.05.2020
Show all

Die Niederländerin Romee Strijd arbeitet seit ihrem 15. Lebensjahr als Model. Doch der ständige Stress und das viele Reisen machten ihrem Körper zu schaffen, sie erkrankte an PCOS. Dass sie nun ein Baby bekommt ist deshalb ein kleines Wunder.

Beruflich hat Romee Strijd alles erreicht, wovon sie einst träumte. „Ich wollte unbedingt ein Victoria’s Secret Engel werden“, sagt die Niederländerin in einem Video, das sie auf ihrem Youtube-Kanal veröffentlicht hat. Seit 2014 modelt Strijd für das Dessouslabel, ein Jahr nach ihrem Debüt wurde sie zum Engel ernannt. Auch für andere, exklusive Modemarken wie Balmain, Burberry oder Louis Vuitton schritt sie über den Laufsteg und jettete dafür in den vergangenen zehn Jahren um die Welt. Wie sehr der permanente Stress und das viele Reisen aber ihrem Körper zusetzten, machte sie erst jetzt öffentlich.PAID STERN 2020_12 Ein bisschen Eltern 1615

„Vor zwei Jahren wurde bei mir PCOS diagnostiziert, nachdem ich sieben Jahre lang meine Periode nicht bekommen hatte. Ich war am Boden zerstört, denn Mutter zu sein und eine Familie mit Laurens zu gründen, ist mein größter Traum“, schreibt Strijd nun in einem Instgagram-Posting, das sie gemeinsam mit ihrem Mann Laurens van Leeuwen zeigt. Die beiden sind seit fast elf Jahren ein Paar. Er kündigte damals seinen Job, um Strijd nach New York zu begleiten, von wo aus sie ihre Modelkarriere startete. 2018 haben die beiden geheiratet.

Romee Strijd fürchtete, unfruchtbar zu sein

PCOS steht für polyzystisches Ovar-Syndrom und ist eine Stoffwechselstörung, die zu Unfruchtbarkeit führen kann. Strijd fand heraus, das die Erkrankung bei ihr durch zu viel Stress und eingeschränkte Ernährung hervorgerufen wurde. „Mein Leben bestand nur daraus, ständig zu reisen, jeden Tag zu trainieren und super gesund zu essen. Ich glaube, ich habe meinen Körper zu sehr unter Druck gesetzt“, schreibt die 24-Jährige.

Deshalb habe sie begonnen weniger Sport zu machen und sich beim Essen nicht mehr so zu beschränken. Zudem verlagerte sie ihren Wohnsitz von New York zurück in die Niederlande, wo ihre Familie lebt.

Die schönste Nachricht verrät Strijd aber erst ganz am Ende ihres Beitrags: „Ich bin so glücklich und dankbar, sagen zu können, dass meine Periode im letzten November wieder eingesetzt hat und wir bald zu dritt sein werden.“ Die 24-Jährige ist schwanger und will ihre eigene Familie gründen. Davon hat sie stets noch mehr geträumt als von einem Job für Victoria’s Secret.

Lesen Sie auch:

Devon Windsor feiert Supermodel-Hochzeit in der Karibik

Warum Victoria’s Secret einen Imagewandel braucht – und das dringender als je zuvor

Ehemaliges Victoria’s-Secret-Model wiegt heute 15 Kilo mehr – und zeigt sich glücklich wie nie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.